Die Begegnung eines Kleinkindes mit einem Delfin lässt uns sprachlos: Schauen Sie sich die süße Interaktion unten an.

Die Begegnung eines Kleinkindes mit einem Delfin lässt uns sprachlos.

Delfine sind faszinierende Tiere. Sie gehören zu den intelligentesten Kreaturen auf dem Planeten und lieben und spielen wie wir. Sie sind auch genauso neugierig und gesellig wie wir. Ein virales Video illustriert all diese Aspekte.

Die Begegnung eines Kleinkindes mit einem Delfin lässt uns sprachlos: Schauen Sie sich die süße Interaktion unten an.

In diesem Video trifft eine kleine Mädchen namens Ryenn Keech, das ungefähr 2 Jahre alt zu sein scheint, einen Delfin, der in einem Aquarium in Gulfport, Mississippi, lebt. Während sie vor einem riesigen Glasfenster steht, schwimmt der Delfin herunter und bemerkt Ryenn, die fasziniert von dem Wasser ist.

Ryenn winkt dem Delfin zu, der ihr ein großes Lächeln schenkt. Das freundliche Tier bleibt vor Ryenn stehen und beginnt, sie zu studieren.Die Begegnung eines Kleinkindes mit einem Delfin lässt uns sprachlos: Schauen Sie sich die süße Interaktion unten an.

Immer noch lächelnd zeigen sie großes Interesse an dem entzückenden kleinen Mädchen. Sie schauen weiter Ryenn an, während sie ihnen die anderen Delfine zeigt, die in der Nähe schwimmen.

„Oh, er mag dich“, sagt eine Stimme, als Ryenn auf die Scheibe zugeht.

„Er spricht mit mir“, ruft Ryenn begeistert aus.Die Begegnung eines Kleinkindes mit einem Delfin lässt uns sprachlos: Schauen Sie sich die süße Interaktion unten an.

Bevor er sich beim Schwimmen entfernt, winkt der Delfin kurz, während das überraschte kleine Mädchen ihnen zusieht, wie sie weggehen.

Schauen Sie sich die süße Interaktion unten an.

Bewerten Sie den Artikel
Im Rampenlicht
Kommentar Hinzufügen

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Die Begegnung eines Kleinkindes mit einem Delfin lässt uns sprachlos: Schauen Sie sich die süße Interaktion unten an.
Was für eine Überraschung erlebte die Familie, als sie sechs Kinder willkommen hieß: Die Familie hat mittlerweile neun Kinder