Ein Vater, der sich um sein Kind kümmert, „hilft“ ihm nicht, er übt nur seine Rolle als Vater aus

Vater oder Mutter zu sein ist eine enorme Verantwortung, die von beiden Seiten ein gleichermaßen großes Engagement erfordert.

Auch wenn die Beteiligung des Vaters an der Erziehung und Betreuung des Kindes je nach Zeit, Umfeld und Situation variiert, bleibt die Tatsache bestehen, dass diese Rolle bei weitem nicht auf das reduziert wird, was manche ihm zuschreiben, nämlich die eines einfachen Elternteils oder Hilfsperson des Kindes Mutter in ihrem Bildungsauftrag und in den Aufgaben des täglichen Lebens.

Ein Vater, der sich um sein Kind kümmert, „hilft“ ihm nicht, er übt nur seine Rolle als Vater aus

Faszinierend ist auch die Rolle eines Vaters, mit einer Vielzahl von Aspekten, die ebenso wichtig sind wie einander, die ein Ganzes bilden und einen Mann zu einem außergewöhnlichen Vater machen.

Ein Vater ist nicht nur da, um seine Partnerin bei der Kindererziehung zu „unterstützen“. Er ist nicht nur da, um ihnen materiell zu helfen, noch um Hierarchien auszuüben.

Die Rolle des Vaters besteht auch darin, sich täglich um die Gesundheit, Ausbildung, das Wohlergehen und die Bildung seiner Kinder zu kümmern.

Ein Vater, der sich um sein Kind kümmert, „hilft“ ihm nicht, er übt nur seine Rolle als Vater aus

Wie man ein guter Vater ist

Sei ein guter Ehemann. Bevor Sie darüber nachdenken, wie Sie sich um Ihre Kinder kümmern, denken Sie daran, dass ein guter Vater in erster Linie ein guter Ehemann ist.

Verlassen Sie bedenkenlos Ihr Haus. Ein kleines Kind zu haben, hindert Sie in keiner Weise daran, die Dinge zu tun, die Sie vor der Geburt des Kindes getan haben. Reisen, Restaurantbesuche, Familienausflüge sind nicht ausgeschlossen.

Ein Vater, der sich um sein Kind kümmert, „hilft“ ihm nicht, er übt nur seine Rolle als Vater aus

Ihre Frau braucht wirklich etwas Zeit für sich. Mutterschaft ist keine leichte Sache, sie ist anstrengend und kostet viel Zeit. Beschränken Sie sich also nicht auf einfache Hilfe, sondern kümmern Sie sich auch aktiv um die Kinder, vom ersten Tag ihrer Geburt an.

So kann Ihre Frau nicht nur für sich und ihr eigenes Wohlergehen sorgen, sondern Sie stärken auch die Bindung zwischen Papa und Kind und verbringen wertvolle Zeit mit ihnen.

Ein Vater, der sich um sein Kind kümmert, „hilft“ ihm nicht, er übt nur seine Rolle als Vater aus

Seien Sie zärtlich, versetzen Sie sich in ihre Lage, die Zeit vergeht wie im Flug, machen Sie das Beste aus jedem Moment.

Eine gesunde Vater-Kind-Beziehung ist für ihre gesunde Entwicklung und psychische Stabilität von entscheidender Bedeutung. Lieben Sie Ihre Kleinen, begleiten Sie sie, hören Sie ihnen zu, diskutieren Sie gemeinsam, tauschen Sie Standpunkte aus, kurz: Seien Sie für sie da.

Bewerten Sie den Artikel
Im Rampenlicht
Kommentar Hinzufügen

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Ein Vater, der sich um sein Kind kümmert, „hilft“ ihm nicht, er übt nur seine Rolle als Vater aus
Die 4-Jährige wurde durch Promi-Outfits zur Instagram-Sensation: Sie ist großartig