Ein armer Mann aus China hat ein tragbares Haus gebaut und trägt es auf seinen Schultern: Schaut euch das Haus an

Liu Lingchao ist ein chinesischer Bürger, der vor einigen Jahren seinen Job verloren hat.

Ein armer Mann aus China hat ein tragbares Haus gebaut und trägt es auf seinen Schultern: Schaut euch das Haus an

Er musste die gemietete Unterkunft verlassen, weil er einfach nicht genug Geld hatte, um sie zu bezahlen.

Ein armer Mann aus China hat ein tragbares Haus gebaut und trägt es auf seinen Schultern: Schaut euch das Haus an

Wenn sich eine Person in einer schwierigen finanziellen Situation befindet, werden verborgene Talente und Fähigkeiten in ihr offenbart, mit deren Hilfe sie versucht, in ihre Komfortzone zurückzukehren.

Die interessante Geschichte von Liu Lingchao ist ein lebhaftes Beispiel dafür, dass man aus jeder Situation einen Ausweg finden kann.

Der Mann landete auf der Straße, weil er keine Verwandten oder Freunde hatte, die bereit wären, ihn aufzunehmen.

Ein armer Mann aus China hat ein tragbares Haus gebaut und trägt es auf seinen Schultern: Schaut euch das Haus an

Ein armer Mann aus China hat ein tragbares Haus gebaut und trägt es auf seinen Schultern: Schaut euch das Haus an

Anstatt aufzugeben, entschied sich Liu, aus der schwierigen Situation herauszukommen. Er nahm sich ein Beispiel an einer Schildkröte oder einer Schnecke und baute ein ungewöhnliches tragbares Haus aus Bambus und Müll, den er auf den Straßen fand.

Die Behausung sah zwar wenig ansprechend aus, aber unter ihrem Dach war es warm und trocken.

Bambus verlieh der Konstruktion Stabilität. Und Plastiktüten an der Außenseite verhinderten, dass Wind und Niederschlag ins Innere gelangten.

Ein armer Mann aus China hat ein tragbares Haus gebaut und trägt es auf seinen Schultern: Schaut euch das Haus an

Trotz ihrer Größe war die Behausung leicht genug, um bei Bedarf von einem Ort zum anderen getragen zu werden.

Ein armer Mann aus China hat ein tragbares Haus gebaut und trägt es auf seinen Schultern: Schaut euch das Haus an

Diese Hütte ist Lingchaos drittes Modell für tragbaren Wohnraum.

Der Mann sagt, dass er sich im Moment keine gute Unterkunft leisten kann, also gibt er sich mit dem zufrieden, was er hat.

Er hat gelernt, bis zu 10 Kilometer zu überwinden, und das hilft ihm bei der Arbeitssuche.

Liu Lingchao zieht umher auf der Suche nach einem besseren Leben.

Bewerten Sie den Artikel
Im Rampenlicht
Kommentar Hinzufügen

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Ein armer Mann aus China hat ein tragbares Haus gebaut und trägt es auf seinen Schultern: Schaut euch das Haus an
„Ich bin gerade geboren und habe schon alle zum Staunen gebracht“: Das kleine Mädchen küsste ihre Mutter gleich nach der Geburt