Ein junges Paar hilft einem Obdachlosen, nach 20 Jahren auf der Straße wieder mit seiner Familie zusammenzukommen

Ein junges Paar aus Los Angeles, Randy Emmans-Baylin und ihr Freund John Suazo, engagieren sich für wohltätige Zwecke. Seit 2014 helfen sie Menschen in schwierigen Situationen.

Im Rahmen eines Sozialprojekts sammeln sie Geld für kleine Hilfspakete, die sie dann an Obdachlose verteilen.

Randy, John und andere Freiwillige kaufen Rucksäcke mit Lebensmitteln, Kleidung und Haushaltsgegenständen. Auf diese Weise haben sie Hunderten von Menschen geholfen.

Ein junges Paar hilft einem Obdachlosen, nach 20 Jahren auf der Straße wieder mit seiner Familie zusammenzukommen

Die heutige Geschichte wird jedoch etwas anders sein. Das Foto unten zeigt das Paar und einen Obdachlosen namens Pedro.

Dieses Foto wurde an dem Tag aufgenommen, an dem Pedro nach 20 Jahren Trennung endlich seine Familie sah.

Ganze 20 Jahre lang wusste er nicht, ob seine Lieben noch lebten, ob sie ihn sehen wollten, ob sie sich an ihn erinnerten. Doch ihr Treffen zerstreute alle Zweifel. Die Familie suchte nach Pedro, wartete und hoffte auf seine Rückkehr.

Die Gründe für den Streit zwischen Pedro und seiner Familie werden nicht genannt. Allerdings war das Leben eines Mannes in all diesen langen Jahren nicht einfach.

Er befand sich ohne Papiere und ohne Geld da und gab völlig auf. Pedro lebt seit einigen Jahren auf der Straße.

Ein junges Paar hilft einem Obdachlosen, nach 20 Jahren auf der Straße wieder mit seiner Familie zusammenzukommen

Eines Tages sah Randy ihn. Das Mädchen brachte ihm einen Rucksack mit Essen und sie begannen zu reden.

Es stellte sich heraus, dass Pedro nicht immer obdachlos war, sondern dass er, sobald er eine Familie und einen Job hatte, studierte.

Im Allgemeinen beeindruckte Pedro Randy als einen freundlichen und einfühlsamen Menschen. Er sagte, er erinnere sich nur an die Adresse und den Namen seiner Großmutter.

So begann die Suche nach Pedros Verwandten.

Randy und John verbrachten viel Zeit damit, die Angehörigen des Mannes aufzuspüren.

Ein junges Paar hilft einem Obdachlosen, nach 20 Jahren auf der Straße wieder mit seiner Familie zusammenzukommen

Dadurch gelang es ihnen, ihren Onkel zu finden, der in der Stadt Charleston (4.200 Kilometer von Los Angeles entfernt) lebte.

Als der Onkel hörte, dass Pedro gesund und munter sei und sich mit ihm treffen wollte, brach er in Tränen aus und ein paar Tage später umarmte er bereits seinen Neffen.

So kam es zum Treffen zwischen Pedro und seiner Familie. Laut Randy war es sehr emotional, es war unmöglich, die Tränen zurückzuhalten.

Randy und John luden Pedro und seine Lieben in ein Café ein, um das Wiedersehen zu feiern.

Am nächsten Tag wurde Pedro nach Charleston gebracht. Pedro plant, wieder ein normales Leben zu führen.

Bewerten Sie den Artikel
Im Rampenlicht
Kommentar Hinzufügen

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Ein junges Paar hilft einem Obdachlosen, nach 20 Jahren auf der Straße wieder mit seiner Familie zusammenzukommen
Nach einem unerwarteten Anruf von der Pflegefamilie beschließt ein Liebespaar, ein namentlich nicht genanntes verlassenes neugeborenes Mädchen zu adoptieren