Eine Frau mit Down-Syndrom absolviert den New York City Marathon zu Ehren ihrer Großmutter, die an Alzheimer erkrankt ist

Kaylee Williamson, 33, ist die erste Frau mit Down-Syndrom, die die Ziellinie des New York City Marathon überquert hat.

Gemeinsam mit ihrer Mutter Sandy haben sie mit dem Laufen begonnen, um ihre Gesundheit zu verbessern. Ihr Ziel ist es nun, Halbmarathons in jedem Bundesstaat der Vereinigten Staaten zu laufen.

Eine Frau mit Down-Syndrom absolviert den New York City Marathon zu Ehren ihrer Großmutter, die an Alzheimer erkrankt ist

Aber Kaylee lief nicht nur, um Geschichte zu schreiben – es war auch ein Tribut an ihre Großmutter, die 2021 an der Alzheimer-Krankheit verstarb.

Ihre Großmutter wollte ihre Enkelin immer mit nach New York City nehmen, um die Weihnachtsbeleuchtung am Ende des Jahres zu sehen.

Sie trug ein T-Shirt mit der Aufschrift „Running in memory of Grandma, memories matter, raising awareness for Alzheimer’s disease“.

Eine Frau mit Down-Syndrom absolviert den New York City Marathon zu Ehren ihrer Großmutter, die an Alzheimer erkrankt ist

Den Anstoß dazu gab ihr die Tatsache, dass ihre Großmutter mit der Alzheimer-Krankheit zu kämpfen hatte. Der Traum ihrer Großmutter war es, das Pflegeheim zu verlassen und auf Reisen zu gehen.

Also begann ich, in diesen Ländern nach Läufen zu suchen, um die vorübergehenden Erinnerungen meiner Großmutter in dauerhafte zu verwandeln“, erklärt die Mutter.

Bewerten Sie den Artikel
Im Rampenlicht
Kommentar Hinzufügen

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Eine Frau mit Down-Syndrom absolviert den New York City Marathon zu Ehren ihrer Großmutter, die an Alzheimer erkrankt ist
So eine spektakuläre Szene haben Sie noch nie gesehen: Sehen Sie, wie sich diese Zwillinge um einen kleinen Schnuller streiten