Erstellung eines digitalen Stifts: Er reproduziert 16 Millionen Farben, da er alle Nuancen scannen und neu erstellen kann

Das Ziel von Kickstarter ist es, kreative Projekte zu realisieren. Kürzlich wurde ein digitaler Stift namens Colorpik Pen entwickelt. Dieser Stift scannt ein Objekt und kopiert exakt seine Farbe, indem er die Farbnuance der Tinte verändert.

Die digitale Stiftkreation reproduziert 16 Millionen Farben, da er alle Schattierungen scannen und neu erstellen kann. Der Colorpik Pen kann bis zu 16 Millionen Farben reproduzieren, und diese Nuancen werden vom Benutzer selbst bestimmt.

So funktioniert der magische Stift: Der Sensor wird zum Objekt geführt, dessen Farbe kopiert werden soll. Dies kann alles sein, von einem Obst über eine Tasse bis hin zu einem Blatt.

Erstellung eines digitalen Stifts: Er reproduziert 16 Millionen Farben, da er alle Nuancen scannen und neu erstellen kann

Es bedarf nur eines einfachen Tastendrucks, und der digitale Stift scannt das Objekt, um dann die gewünschte Farbnuance zu reproduzieren.

Der Colorpik Pen kann nicht nur auf normalem Papier schreiben, sondern auch auf elektronischen Medien wie Tablet und Computer.

Im Inneren des Stifts befindet sich ein Satz austauschbarer Tintenpatronen in verschiedenen Grundfarben.

Es gibt auch einen RGB-Farbsensor (Rot, Grün, Blau) und eine Mikropumpe, die die Farben mischt, um den gewünschten Farbton zu erhalten.

Erstellung eines digitalen Stifts: Er reproduziert 16 Millionen Farben, da er alle Nuancen scannen und neu erstellen kann

Der Stift besteht aus sechs verschiedenen Spitzen, die ausgetauscht werden können. Der Stift kommuniziert mit einer mobilen Anwendung, die es ermöglicht, Farben zu speichern und ohne erneutes Scannen wiederzuverwenden. Der Schatten kann angepasst werden.

Der Stift wird mit einem Lithium-Akku betrieben, dessen Nutzungsdauer etwa 15 Stunden beträgt.

Der Colorpik Pen enthält einen Stift, vier Federn, drei Tintenpatronen und eine Farbkarte.

Laut Kickstarter wird der Stift im März 2024 zum Verkauf angeboten und einen Einführungspreis von 137 Euro haben.

Bewerten Sie den Artikel
Im Rampenlicht
Kommentar Hinzufügen

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Erstellung eines digitalen Stifts: Er reproduziert 16 Millionen Farben, da er alle Nuancen scannen und neu erstellen kann
Die Babykamera fängt die heimlichen Besuche der Katze im Bett des Kleinkindes ein, sie sind so bezaubernd