Die Babysitterin hat nicht nur das Leben des kleinen Mädchens gerettet: Es rührt zu Tränen

Kirsten Miles, eine Studentin aus New Jersey im Alter von zweiundzwanzig Jahren, musste, wie die meisten Studenten, ihren Lebensunterhalt verdienen.

Also entschied sich das Mädchen, als Babysitterin für die Familie Roscoe zu arbeiten.

Die Kinderfrau eines Babys hat nicht nur das Leben des Mädchens gerettet: es rührt zu Tränen

George und Farrah Roscoe hatten drei Kinder, von denen das jüngste ein Kind mit gesundheitlichen Problemen war.

Die Babysitterin hat nicht nur das Leben des kleinen Mädchens gerettet: Es rührt zu Tränen

Kirsten kümmerte sich um drei Kinder und freundete sich schnell mit ihnen an.

Aber das kleine neun Monate alte Mädchen Talia, das an einer seltenen Lebererkrankung litt, hatte es ihr besonders angetan.

Die Ärzte erklärten, dass das Mädchen dringend eine Lebertransplantation benötigte, sonst würde es nur noch wenige Monate zu leben haben.

Die Kinderfrau eines Babys hat nicht nur das Leben des Mädchens gerettet: es rührt zu Tränen

Als Kirsten von dieser harten Wahrheit erfuhr, entschied sie sich, die Organspenderin für die kleine Talia zu sein.

Die Babysitterin hat nicht nur das Leben des kleinen Mädchens gerettet: Es rührt zu Tränen

Die Eltern des Kindes waren von der Entscheidung der Kinderfrau überwältigt und erklärten ihr, wie ernst diese Entscheidung war.

Auch die Ärzte erklärten Kirsten, dass es sich um einen invasiven Eingriff handelte, der gewisse Risiken mit sich brachte.

Die Kinderfrau eines Babys hat nicht nur das Leben des Mädchens gerettet: es rührt zu Tränen

Aber das altruistische Mädchen entschied fest, einen Teil ihrer Leber dem geliebten Baby zu geben.

Die Babysitterin hat nicht nur das Leben des kleinen Mädchens gerettet: Es rührt zu Tränen

Die Ergebnisse der Tests zeigten, dass das Mädchen ideal für diese Transplantation war.

Die Roscoe-Ehepaare waren Kirsten für ihre so wichtige Entscheidung sehr dankbar.

Die Kinderfrau eines Babys hat nicht nur das Leben des Mädchens gerettet: es rührt zu Tränen

Die Babysitterin hat nicht nur das Leben des kleinen Mädchens gerettet: Es rührt zu Tränen

Kirsten und Thalia gingen ins Krankenhaus, und das Ergebnis der 14-stündigen Operation war fantastisch. Das Leben der kleinen Talia, die eine Lebertransplantation hatte, war nun gerettet.

Diese Geschichte wurde im Internet sehr populär, und Tausende von unbekannten Menschen dankten Kirsten für ihre Selbstlosigkeit und Großzügigkeit.

Bewerten Sie den Artikel
Im Rampenlicht
Kommentar Hinzufügen

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Die Babysitterin hat nicht nur das Leben des kleinen Mädchens gerettet: Es rührt zu Tränen
Die herzzerreißende Reaktion des Hundes auf seinen neuen kleinen Bruder löst bei den Menschen Emotionen aus