Wie Adele zur Stilikone wurde und warum sie ihre Fans aufforderte, sie nicht als Vorbild zu betrachten

Adele ging nicht ins Fitnessstudio, um Gewicht zu verlieren, sondern um mit Ängsten umzugehen.

Er sagte kürzlich in einem Interview, dass Gewichtsverlust eine Nebenwirkung des Trainings sei.

Trotzdem hören die Medien nicht auf, über ihren Stil und ihre Fitness zu diskutieren.

Auch wenn sie heute oft als Stilikone gilt, war das nicht immer so.

Wie Adele zur Stilikone wurde und warum sie ihre Fans aufforderte, sie nicht als Vorbild zu betrachten

Ihr erster Auftritt bei den Brit Awards 2008 war weit entfernt vom Image des aktuellen Glamours.

Im Laufe der nächsten Jahre erkundete Adele jedoch verschiedene Stilrichtungen und experimentierte mit verschiedenen Designerklamotten und -frisuren.

Obwohl ihr Weg zur Gewichtsreduktion viel Aufsehen erregt, betont Adele weiterhin die Bedeutung von Körperpositivität und Selbstakzeptanz.

Wie Adele zur Stilikone wurde und warum sie ihre Fans aufforderte, sie nicht als Vorbild zu betrachten

Neben der Musik hat Adele mit ihrer positiven Einstellung und Authentizität viele Menschen inspiriert.

Ihre Entschlossenheit, sie selbst zu sein, egal ob sie mehr oder weniger wiegt, ist eine starke Botschaft für jeden, der seine Individualität und innere Schönheit annehmen möchte.

Bewerten Sie den Artikel
Im Rampenlicht
Kommentar Hinzufügen

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Wie Adele zur Stilikone wurde und warum sie ihre Fans aufforderte, sie nicht als Vorbild zu betrachten
Ein Gitarrist versetzt das Publikum mit einem besonderen Lied in Erstaunen: Er hat bereits auf zahlreichen globalen Festivals gespielt