Der Fahrer des Müllwagens wollte den Schredder einschalten, als er ein Quietschen hörte

Der Fahrer des Müllwagens, Jermaine Jackson, wollte den Schredder einschalten, als er ein Quietschen hörte.

Jeden Morgen früh machte sich Jermaine mit seinem Müllwagen auf den Weg, um die Container im Viertel von Abfällen zu befreien. Der Fahrer des Müllwagens wollte den Schredder einschalten, als er ein Quietschen hörte.

Nachdem er eine der Mülltonnen aufgesammelt hatte, begann er, sie in den Wagen zu leeren, um dann den Schredder zu starten.

Der Fahrer des Müllwagens wollte den Schredder einschalten, als er ein Quietschen hörte

Aber plötzlich hörte er ein Stöhnen aus dem Container. Der Mann erkannte, dass etwas Lebendiges darin war. Und tatsächlich sah er, als er den Müll beobachtete, einen Hund zwischen den Abfällen sitzen.

Der Hund sah ihn mit traurigen Augen an, als würde er ihn bitten, ihn so schnell wie möglich herauszuholen.

Später erzählte der Müllwagenfahrer, dass er, wenn er das Tier nicht bemerkt hätte, vom Verdichter des Fahrzeugs zerquetscht worden wäre.

Der Hund war eine ruhige und kluge Kreatur.

Der Fahrer des Müllwagens wollte den Schredder einschalten, als er ein Quietschen hörte

Da es noch sehr früh war, schaffte es Jermaine nicht, das Tierheim zu kontaktieren, und er brachte den Hund zu seinem Freund Frances Verschuure, bis er seine Arbeit beenden konnte.

Später kamen zwei Freiwillige des Tierheims, um den Hund abzuholen. Sie brachten ihn zum Tierarzt, und bei der Untersuchung sagte der Arzt, dass die Hündin gerade Welpen zur Welt gebracht hatte.

Aber leider konnten die Welpen nicht gefunden werden.

Jermaine hoffte, dass die Mitarbeiter des Tierheims ein gastfreundliches Zuhause für das liebe Tier finden würden.

Bewerten Sie den Artikel
Im Rampenlicht
Kommentar Hinzufügen

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Der Fahrer des Müllwagens wollte den Schredder einschalten, als er ein Quietschen hörte
„Unsere drei Kinder sind Zwerge“: Wie Zach und Tori Roloff trotz aller Widrigkeiten eine blühende Familie gründeten