Die Babykamera fängt die heimlichen Besuche der Katze im Bett des Kleinkindes ein, sie sind so bezaubernd

Es kommt mittlerweile häufig vor, dass Haustiere eine besondere Bindung zum jüngsten Familienmitglied aufbauen. Aber natürlich wird die Bindung stärker, wenn Ihr Kind und Ihr Haustier schon in sehr jungen Jahren zusammen waren.

Als Kelly Kallie zur Welt brachte, begann erstere, ein Tierheim zu besuchen, wo ihr gesagt wurde, dass sie eine Katze hätten, die sie Kelly zeigen wollten.

Der Name der Katze war Luna, und sie kletterte sofort auf Kallies Autositz und hüpfte auf Kellys Schulter. Dies veranlasste sie, die Katze zu adoptieren.

Die Babykamera fängt die heimlichen Besuche der Katze im Bett des Kleinkindes ein, sie sind so bezaubernd

Kallie und Luna hatten eine unzerbrechliche Bindung. Die beiden könnten nicht ohne einander leben. Das Kätzchen miaute, wenn Kelly vor Luna über Kallie sprach.

Auch wenn sie mit Kallie über Luna sprach, lächelte das Baby breit und war aufgeregt.

Die Babykamera fängt die heimlichen Besuche der Katze im Bett des Kleinkindes ein, sie sind so bezaubernd

Luna durfte nicht auf Kallies Bettchen klettern. Allerdings kletterte die Katze immer dann auf das Kinderbett, wenn Kelly außer Sichtweite war.

Zuerst kuschelte sie sich neben das Kleinkind. Als sie dann wusste, dass Kelly in der Nähe war, sprang Luna aus dem Bettchen.

Eines Nachts erhielt Kelly eine Benachrichtigung. Sie sah, wie Luna sich in ihrem Kinderbett an der kleinen Kallie rieb, als sie es öffnete.

Die Babykamera fängt die heimlichen Besuche der Katze im Bett des Kleinkindes ein, sie sind so bezaubernd

Leider befand sich die Babykamera neben dem Gesicht des Kleinkindes. Als Kelly die Benachrichtigung betrachtete, sah sie, dass sowohl Luna als auch Kallie sie anstarrten, als wollten sie sagen: „Mama, bitte trenne uns nicht.“

 

Überraschenderweise war Luna sehr geduldig mit der kleinen Kallie. Das Kleinkind zog an ihrem Fell, aber Luna zuckte kein bisschen zusammen. Ebenso war die Katze sanft zu dem Baby, wenn sie in der Nähe von Kallie war.

Die Katze und das Kleinkind wären am glücklichsten, wenn sie zusammen wären. Sie hatten eine einzigartige Art der Interaktion, die Kelly nie zu verstehen schien. Obwohl zu Hause größere Kinder waren, blieb Luna immer lieber bei Kallie.

Bewerten Sie den Artikel
Im Rampenlicht
Kommentar Hinzufügen

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Die Babykamera fängt die heimlichen Besuche der Katze im Bett des Kleinkindes ein, sie sind so bezaubernd
Die liebenswertesten Zwillinge aller Zeiten: Die 45-jährige Frau ist glücklich, dass sie die richtige Wahl getroffen hat