Ein Junge bittet seine Mutter um zwei Mahlzeiten, und sie entdeckt, dass er eine an einen hungrigen Klassenkameraden weitergibt

Seit dem Schulbeginn hat Dylan, ein Schüler, seine Mutter gebeten, ihm in der Schule anstelle von einem 2 Sandwiches zu geben.

Josette Duran aus Albuquerque dachte nur, dass ihr Sohn einfach einen guten Appetit hatte, und stellte keine Fragen.

Doch eines Tages, unfähig, sich zurückzuhalten, fragte sie ihn: „Liebling, isst du dich nicht satt?“ Der Junge antwortete: „Das ist für einen Jungen. Er bringt nichts zum Mittagessen mit. Ich nehme an, sie haben nichts zu essen.“

Ein Junge bittet seine Mutter um zwei Mahlzeiten, und sie entdeckt, dass er eine an einen hungrigen Klassenkameraden weitergibt. Josette ist überrascht und gerührt von Dylans Reaktion.

Ein Junge bittet seine Mutter um zwei Mahlzeiten, und sie entdeckt, dass er eine an einen hungrigen Klassenkameraden weitergibt

Es stellt sich heraus, dass die Familie seines Freundes in einer sehr schwierigen Situation ist: Die Mutter zieht ihren Sohn alleine auf. Außerdem hat sie kürzlich ihren Job verloren und kann kaum über die Runden kommen.

Diese Geschichte hat Josette berührt, die selbst vor einigen Jahren eine schwierige Situation durchgemacht hat.

Als alleinerziehende Mutter hat sie auch ihren Job verloren und konnte sich keine Wohnung mehr leisten. Sie musste also eine Zeit lang im Auto schlafen und ihren Sohn in den Waschbecken öffentlicher Toiletten waschen.

Sie stellte keine weiteren Fragen, sondern bereitete einfach jeden Tag eine zweite Mahlzeit für ihren Sohn in der Schule zu.

Ein Junge bittet seine Mutter um zwei Mahlzeiten, und sie entdeckt, dass er eine an einen hungrigen Klassenkameraden weitergibt.

Ein Junge bittet seine Mutter um zwei Mahlzeiten, und sie entdeckt, dass er eine an einen hungrigen Klassenkameraden weitergibt

Eines Morgens erhielt sie einen Anruf von der Schule und wurde gebeten, zum Direktor zu kommen. Dort traf sie die Mutter von Dylans Freund. Sie erfuhr von der guten Tat und kam, die Augen voller Tränen, um ihr Danke zu sagen.

„Ich weiß, dass Sie meinen Sohn gefüttert haben, und dafür bin ich Ihnen unendlich dankbar. Und jetzt habe ich einen Job gefunden.“ Die Mutter des Jungen schlug Josette vor, das Geld anzunehmen.

Aber sie nahm das Geld nicht.

Zusätzlich zu der Güte ihres Sohnes, der sich um einen Freund gekümmert hat, brachte Josette auf die Idee, dass sie noch mehr tun könnte.

Mit Freunden aus dem Volleyballteam sammelten sie 400 Dollar und bezahlten Mahlzeiten in der Schulcafeteria für Kinder, deren Familien es sich nicht leisten können.

Ein Junge bittet seine Mutter um zwei Mahlzeiten, und sie entdeckt, dass er eine an einen hungrigen Klassenkameraden weitergibt

Ein Junge bittet seine Mutter um zwei Mahlzeiten, und sie entdeckt, dass er eine an einen hungrigen Klassenkameraden weitergibt

„Ich liebe dich, mein Sohn! Ich bin sehr stolz auf dich! Tu immer das Richtige! Dein Fan.“

Die Medien wurden auf Josettes Aktion aufmerksam, und ein Video von ihrer Beteiligung verbreitete sich im Internet.

Tatsächlich muss man keine Berge versetzen, um die Welt zum Besseren zu verändern. Es reicht aus, seinem Umfeld zu helfen.

Bewerten Sie den Artikel
Im Rampenlicht
Kommentar Hinzufügen

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Ein Junge bittet seine Mutter um zwei Mahlzeiten, und sie entdeckt, dass er eine an einen hungrigen Klassenkameraden weitergibt
Bestes Geschenk: 11-jähriger Junge bricht in Tränen aus, nachdem er am Weihnachtstag erfahren hat, dass er adoptiert wurde