Sie kauft einem Obdachlosen eine Mahlzeit und setzt sich zu ihm: Er gibt ihr einen zerknitterten Brief, bevor er geht

Ich hatte kürzlich eine soziale Erfahrung. Das Mädchen in sauberer Kleidung stand allein auf dem Bürgersteig. Die meisten Leute näherten sich ihr und fragten, wo ihre Eltern waren und ob sie Hilfe brauchte.

Das gleiche Mädchen blieb an derselben Stelle allein, trug aber beschädigte und schmutzige Kleidung.

Es kamen viele Leute vorbei, aber es schien, dass niemand sie bemerkte. Und diejenigen, die sie bemerkten, sahen sie mit Verachtung an. Das ist die traurige Realität von heute.

Sie kauft einem Obdachlosen eine Mahlzeit und setzt sich zu ihm: Er gibt ihr einen zerknitterten Brief, bevor er geht

Seit wann ist die Welt von Egoisten bevölkert, die andere nur nach ihrem Aussehen beurteilen. Oder warum ist das Leben der Reichen mehr wert als das Leben der Armen?

Glücklicherweise kam jemand und bewies uns, dass nicht alle ihre Fähigkeit verloren haben, sich mit den Benachteiligten zu einfühlen, und dass noch nicht alles verloren ist.

Als Casey Fisher beschloss, während der Pause einen Kaffee mit einem Donut zu trinken, sah sie einen obdachlosen Mann, der am Straßenrand Münzen sammelte.

Sie kauft einem Obdachlosen eine Mahlzeit und setzt sich zu ihm: Er gibt ihr einen zerknitterten Brief, bevor er geht

Dann ging er in den Laden, um Essen zu kaufen. Als sie sich ihm näherte, bemerkte Mrs. Fisher, dass das Geld in seinen Händen kaum einen Cent erreichte.

Der obdachlose Mann stellte sich Chris vor und erklärte Mrs. Fisher, dass er oft misshandelt wurde, nur weil er obdachlos war.

Alles, was er im Leben wollte, war, ein Mann zu werden, auf den seine verstorbene Mutter stolz sein würde. Aber aus irgendeinem Grund hat es nicht funktioniert. Als Mrs. Fisher zur Schule zurückkehren musste, sagte sie Chris, dass sie froh sei, ihn zu sehen, und sie musste gehen.

Sie kauft einem Obdachlosen eine Mahlzeit und setzt sich zu ihm: Er gibt ihr einen zerknitterten Brief, bevor er geht

Aber der Mann sagte: „Warten Sie eine Minute“, nahm ein zerknittertes Stück Papier, schrieb etwas darauf und gab es seinem neuen Freund. Fisher öffnet die Nachricht und verliert das Wort.

Das Mädchen konnte sich nicht vorstellen, dass ihre Gesten für einen Obdachlosen so wichtig sind. Für ihn war das Treffen mehr als nur ein Gespräch bei einer Tasse Kaffee und Bagels. Daran hat sich etwas geändert.

Heute habe ich darüber nachgedacht, die Erde zu verlassen. Dank dir habe ich meine Meinung geändert. Danke, schöner Mann.“.

Bewerten Sie den Artikel
Im Rampenlicht
Kommentar Hinzufügen

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Sie kauft einem Obdachlosen eine Mahlzeit und setzt sich zu ihm: Er gibt ihr einen zerknitterten Brief, bevor er geht
Die Menschen lieben im Internet schöne Mütter mit vielen Kindern, deren Beispiel Millionen von Menschen inspiriert